Startseite Wirtschaft Landwirte in der Krise

Landwirte in der Krise

von Florian R.
46 Views

Durch die Finanzkrise bekommen die Landhandelshäuser keine Kredite mehr und können den Landwirten ihre Getreideernte nicht wie sonst im großen Still abkaufen.

Viele Landwirte sind deswegen in diesem Herbst auf ihren Ernten sitzen geblieben –und das obwohl eine starke Nachfrage herrscht, denn die Lager sind so gut wie leer.

Auch im kommenden Jahr wird sich die Situation am Getreidemarkt weiter zuspitzen, denn wegen den gesunkenen Preisen für Getreide sparen die Bauern an Düngemittel und fahren so nur Ernten ein die nicht der Nachfrage entsprechend sind. Das bedeutet wiederrum, das weiter von den Vorräten gezehrt werden muss, die aber laut Experten nur noch für 2 Monate reichen.

Der enorme Preisdruck fördert die Getreideknappheit noch weiter, denn viele Bauern können ihre Produktionskosten schon längst nicht mehr decken. Deshalb investieren immer mehr Landwirte ihr Getreide wieder zur Gewinnung von Bio-Energie.

0

Das könnte Sie auch interessieren