Startseite Wirtschaft Rohstoffpreise stürzen drastisch ein

Rohstoffpreise stürzen drastisch ein

von Florian R.
39 Views

Vor wenigen Monaten noch wurden für Öl, Metall und Getreide Rekordpreise bezahlt, jetzt folgt der überraschende Einbruch.

Viele der Rohstoffe sind endlich und es herrscht gleichzeitig ein großer Bedarf, das hat steigende Preise praktisch vorprogrammiert. Aber durch den weltweiten Wirtschaftsabschwung sind nun auch die Preise für Metalle, Öl und sogar Lebensmittel eingebrochen.

So wurde für eine Tonne Kupfer im Sommer noch 8930 US-Dollar bezahlt, jetzt liegt der Preis bei nur noch 3145 US-Dollar. Auch die Preise anderer Metalle wie Zink, Nickel und Palladium sind in den letzten sechs Monaten um rund zwei Drittel eingebrochen.

Für die Rohstoffkonzerne ist der massive Preisverfall eine echte Katastrophe, sie können die hohen Gewinnerwartungen nicht halten und müssen ihre Produktion zurückfahren.

0

Das könnte Sie auch interessieren