Startseite Wirtschaft BASF: 80 Anlagen werden zeitweilig stillgelegt

BASF: 80 Anlagen werden zeitweilig stillgelegt

von Florian R.
19 Views

Der Chemiekonzern BASF schließt vorübergehend 80 Anlagen, wegen einem starken Nachfragerückgang. Zudem werden in gut 100 Anlagen die Produktionen gedrosselt.

Von den Kürzungen sind alleine im Stammwerk von BASF, in Ludwigshafen, 5000 Mitarbeiter betroffen. Weltweit geht es um rund 20.000 Beschäftigte. Der Nachfragerückgang kommt besonders durch Kunden aus der schwer angeschlagenen Automobilindustrie zustande. Nach den News von heute, stürzte der Aktienkurs von BASF, um über 13 Prozent in den Keller.

0

Das könnte Sie auch interessieren