Startseite Wirtschaft Ölpreis fällt weiter: Anzeichen für Wirtschaftskrise

Ölpreis fällt weiter: Anzeichen für Wirtschaftskrise

von Florian R.
28 Views

Der Preis für ein Barrel Rohöl der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) fällt auf 46,85 Dollar. So niedrige war der Ölpreis zuletzt seit mehr als drei Jahren nicht mehr.

Da der Ölpreis von Angebot und Nachfrage abhängig ist, zeigt der tiefe und immer weiter fallende Ölpreis somit, dass die Nachfrage sinkt. Das lässt sich zur heutigen Zeit nur mit sehr starken Wirtschaftsproblemen erklären denn Öl ist ein Rohstoff der für viele Branchen und Produkte gebraucht wird.

Zum Beispiel wird aus Erdöl in Chemiewerken Kunststoff hergestellt, der Kunststoff wird bei den Automobilzulieferern weiterverarbeitet und geht schließlich an die Automobilbranche. Nur die ist eingebrochen und verkauft kaum noch Autos. Somit braucht auch die Chemieindustrie viel weniger Öl.

0

Das könnte Sie auch interessieren

1 Kommentar

Bernd 28. Dezember 2008 - 17:34

Auch Russland wird nicht von der globalen Krise verschont bleiben, grade der stark fallende Ölpreis wird noch zum Verhängnis werden.

Comments are closed.