[18 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert | 1.585 Klicks]
Das Gütesiegel Made in Germany

Das bekannte Gütesiegel Made in Germany war in der Vergangenheit als Warnung gedacht und sollte vor minderwertigen Produkten vom deutschen Markt warnen. Jetzt ist das Siegel eine positive Kaufempfehlung und weist darauf hin, dass es sich bei dem geprüften Produkt um ein hochwertiges Produkt deutscher Herstellung handelt. Mit dem Gütesiegel Made in Germany verbindet deutsche Menschen sehr viel und daher ist es besonders dramatisch, dass das Gütesiegel sich nun in Gefahr befindet.

Auch den Ruf des Siegels für Kennzeichnung hat das Gütesiegel Made in Germany verloren. Heute dient es nicht nur als reine Kaufempfehlung, sondern weist auf qualitativ hochwertige Produkte hin.

Weiterlesen »

News »

[9 Nov 2014 | Kommentare deaktiviert | 0 Klicks]
Forexhandel: Richtig analysieren und erfolgreich investieren

Der Forex Markt ist heute der größte aller Finanzmärkte an dem täglich mehrere Billionen Dollar umgesetzt werden. Beim Forex Trading werden Währungspaare gehandelt. Es basiert auf dem gleichzeitigen Kauf und Verkauf innerhalb dieses Währungspaares auf dem Internetbankenmarkt. Spezielle Broker unterhalten heute Handelsplattformen, über die auch Privatanleger Zugang zu diesem dynamischen Markt erhalten. Wer in den Forexmarkt einsteigen möchte, sollte sich im Vorfeld die nötigen Fachkenntnisse aneignen. Täglich werden beim Trading große Gewinnen gemacht. Wie bei allen gehebelten Produkten besteht jedoch doch auch beim Devisenhandel ein großes Risiko, das das Kapital …

News, Wirtschaftspolitik »

[7 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert | 0 Klicks]
Stromumlage für Ökostrom soll günstiger werden

Die Idee vermehrt den Ausbau erneuerbarer Energien in Deutschland zu fördern, wurde grundsätzlich von den meisten Bürgern positiv aufgenommen. Finanziert werden sollte das Projekt unter anderem durch die sogenannte Ökostrom – Umlage bzw. EEG – Umlage. Mit ihr sollten die Kosten für die Förderung und den Ausbau von Erneuerbaren Energien auf den Stromverbraucher umverteilt werden. Dies war nötig, weil die Stromnetzbetreiber nach dem EEG verpflichtet sind Ökostrom bevorzugt und zu einem festen Preis abzunehmen. Diese Verpflichtung kann bei einem Marktpreis, der geringer als der garantierte Abnahmepreis ist, aber zu Verlusten …

Konjunktur, News »

[29 Jun 2014 | Kommentare deaktiviert | 0 Klicks]
Negative Realzinsen – Und die Auswirkungen auf Sparer

Auf den ersten Blick klingen negative Realzinsen sehr technisch und beinahe harmlos. Dahinter verbirgt sich allerdings die wahrhaftige Enteignung. Es wird der Zustand beschrieben, wenn die Zinsen für Sparguthaben unter der Inflationsrate liegen. Zwar gibt es optisch mehr Geld auf einem Konto, falls die Zinssätze über Null liegen, doch in dem Supermarkt ist nur noch ein halber Einkauf möglich. Viele können sich noch an Zeiten erinnern, wo 100 DM eine ordentliche Summe war. Heute sind 50 Euro allerdings nicht mehr viel. Weltweit gibt es einen Verlust in Höhe von 100 …

Featured, News »

[16 Feb 2011 | Kommentare deaktiviert | 4.748 Klicks]
Solarförderung soll wieder gekürzt werden

Zum zweiten Mal in einem Jahr soll die Solarförderung gekürzt werden. Die neue Kürzung könnte dazu führen das die Solarförderung im Vergleich zum Jahr 2009 fast halbiert wird.

Auf Grund der hohen Kosten für die Solarförderung will die Bundesregierung nun erneut die Förderung drastisch senken. Laut der Süddeutschen Zeitung könnte schon zum 1. Juli eine Kürzung um bis zu 15 Prozent erfolgen. Außerdem ist für Ende des Jahres eine weitere Kürzung der …

Featured, News »

[17 Jul 2010 | 1 Kommentar | 4.618 Klicks]
Die Wirtschaft in Singapur wächst stark

Der asiatische Stadt-Staat Singapur stellt einen unglaublichen Wachstumsrekord auf. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg im 2. Quartal um 19,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Damit boomt die Wirtschaft in Singapur wie noch nie, während sich in Europa, Japan und den USA die Wirtschaft nur mühsam erholt.

Für das gesamte Jahr 2010 rechnet die Regierung mit einem Wirtschaftswachstum von 13-15 Prozent. Besonders boomt der Export nach Europa, der um stolze 75 Prozent zulegen konnte. Singapur ist als großer Produktionsstandort bekannt und produziert besonders im Parma-, Chemie-, Biotechnologie- und Elektronik-Sektor. Neuerdings kommt …