Archiv

Beiträge mit dem Schlagwort Wirtschaftswachstum

Featured, News »

[17 Jul 2010 | 1 Kommentar | 4.618 Klicks]
Die Wirtschaft in Singapur wächst stark

Der asiatische Stadt-Staat Singapur stellt einen unglaublichen Wachstumsrekord auf. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg im 2. Quartal um 19,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Damit boomt die Wirtschaft in Singapur wie noch nie, während sich in Europa, Japan und den USA die Wirtschaft nur mühsam erholt.
Für das gesamte Jahr 2010 rechnet die Regierung mit einem Wirtschaftswachstum von 13-15 Prozent. Besonders boomt der Export nach Europa, der um stolze 75 Prozent zulegen konnte. Singapur ist als großer Produktionsstandort bekannt und produziert besonders im Parma-, Chemie-, Biotechnologie- und Elektronik-Sektor. Neuerdings kommt …

News »

[22 Jan 2010 | 1 Kommentar | 4.999 Klicks]
Wirtschaftsentwicklung 2010

Die letzten Jahre hatten es in Sachen Wirtschaft in sich. Auch für das Jahr 2010 wird eine weniger erfreuliche Entwicklung der Wirtschaft vorausgesagt. Der damalige Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg rechnete im April letzten Jahres für 2009 mit „einem Schrumpfen der Konjunktur um sechs Prozent“, so die Süddeutsche Zeitung. Dieses Jahr allerdings, soll es bereits wieder um 0,5 Prozent ansteigen. Diese Schätzung unterliegt den positiven Signalen der Wirtschaft, die Beispielsweise aus dem Maschinenbau geleitet werden.

Wirtschaft »

[8 Jan 2009 | Kommentare deaktiviert für Indien erwarten für 2008/09 Wachstum von 7% | 258 Klicks]

Der indische Premierminister, Manmohan Singh, erwartet für das laufende Jahr 2008/09, das im März endet, ein Wachstum von sieben Prozent.
Voriges Jahr konnte noch ein Wachstum von neun Prozent erreicht werden. Der Rückgang ist auf die Weltwirtschaftskrise zurückzuführen.

Wirtschaft »

[16 Jul 2008 | Kommentare deaktiviert für Wirtschaftlicher „Klimawandel“ | 159 Klicks]

2008 hat sich das Wirtschaftswachstum im zweiten Quartal auf 0.4 % eingebremst. Nationalbanken und Wirtschaftsforscher rechnen in naher Zukunft mit einem leicht abgeschwächten Wirtschaftswachstum.

In Österreichs Hauptstadt Wien versetzte eine höchst unerfreuliche Neuigkeit die Öffentlichkeit in erregen:
Die Auftragseingänge der Industrie sind von April bis Juni deutlich zurückgegangen. Vor allem die aus dem Ausland sind betroffen.