Archiv

Beiträge mit dem Schlagwort Konjunkturkrise

Wirtschaft »

[18 Dez 2008 | Kommentare deaktiviert für Rohstoffpreise stürzen drastisch ein | 403 Klicks]

Vor wenigen Monaten noch wurden für Öl, Metall und Getreide Rekordpreise bezahlt, jetzt folgt der überraschende Einbruch.
Viele der Rohstoffe sind endlich und es herrscht gleichzeitig ein großer Bedarf, das hat steigende Preise praktisch vorprogrammiert. Aber durch den weltweiten Wirtschaftsabschwung sind nun auch die Preise für Metalle, Öl und sogar Lebensmittel eingebrochen.
So wurde für eine Tonne Kupfer im Sommer noch 8930 US-Dollar bezahlt, jetzt liegt der Preis bei nur noch 3145 US-Dollar. Auch die Preise anderer Metalle wie Zink, Nickel und Palladium sind in den letzten sechs Monaten um rund zwei …

Wirtschaft »

[21 Nov 2008 | Kommentare deaktiviert für Droht eine globale Rezession? | 285 Klicks]

Das Klima der Weltwirtschaft war seit 20 Jahren nicht mehr so schlecht wie jetzt. Experten warnen bereits vor einem globalen Abschwung, durch die rasante Abkühlung des Weltwirtschaftsklimas.
Vier Mal im Jahr bewerten die Experten die Situation der globalen Wirtschaft, wobei die aktuellen Zahlen starken Anlass zur Sorge geben. Insbesondere die Einschätzungen zur derzeitigen wirtschaftlichen Lage verschlechterten sich massiv. Experten sind der Meinung, dass die berechneten Daten stark auf eine globale Rezession hindeuten.

Wirtschaft »

[21 Nov 2008 | Kommentare deaktiviert für Neuverschuldung des Bundes steigt auf 18,5 Mrd. | 239 Klicks]

Wegen der Finanz- und Konjunkturkrise muss der Bund im kommenden Jahr mehr Schulden machen als bisher geplant. Der neue Haushaltsplan sieht für 2009 einen Anstieg der Neuverschuldung auf 18,5 Milliarden Euro vor, nachdem ursprünglich eine Neuverschuldung in Höhe von nur 10,5 Milliarden Euro angestrebt worden war.
Nach den neusten Berechnungen dürften die Gesamtausgaben des Bundes mit 290 Milliarden Euro gut 1,6 Milliarden Euro höher ausfallen als es der Regierungsentwurf vorsieht. Die Steuereinnahmen wurden gleichzeitig um fast 4,6 Milliarden Euro auf 244,1 Milliarden Euro nach unten korrigiert.

Wirtschaft »

[23 Okt 2008 | Kommentare deaktiviert für Ölpreis fällt weiter | 323 Klicks]

Trotz der Ankündigung der Opec, die Fördermenge von Erdöl zu senken, um den Preisverfall zu bremsen, fällt der Ölpreis weiter. Ein Barrel Erdöl kostet zurzeit 65,90 US-Dollar. Der Preis für Öl ist damit so niedrig wie seit Juni 2007 nicht mehr.